Neuer Aastra Alarm Server freigegeben

22.06.12

 

Der Aastra Alarm Server zeichnet sich durch folgende Hauptmerkmale aus:

-Skalierbare Schnittstellen und Treiberumgebung
-Multifunktionale Einsatzgebiete
-Universelle Schnittstelle zwischen ITK und Sub-Systemen
-Intelligentes Eskalationsmanagement
-Hohe Systemverfügbarkeit
-Selbstüberwachung der Funktionalität
-Einfache Migration in Bestandsinstallationen

Der Aastra Alarm Server Release 1.0 ergänzt vorhandene Kommunikationssysteme OpenCom 1000 und Aastra 400 mit DECT-Infrastruktur um die Möglichkeit der Alarmierung. Somit lassen sich vorhandene Systeme erweitern, damit Menschen und Investitionen durch individuelle Alarmie-rungskonzepte optimal geschützt sind. Weitere Plattformen sind in Vorbereitung.

Auch komplexe Alarmierungs- und Eskalationsszenarien oder die Verbindung verschiedener Alarmquellen für die Weiterleitung der Informationen an ein DECT-Telefon deckt der neue Aastra Alarm Server souverän ab. Dabei kann sich das Gerät selbst überwachen und eigene Störungen für Alarmabläufe nutzen. Die Architektur orientiert sich an modernen Designprinzipien und verringert Datenverluste, so dass für Backup und Recovery, Fernwartung und Systemmanagement alle Möglichkeiten moderner IP-Netze genutzt werden können. Insgesamt gewährleistet die gut durchdachte Systemarchitektur eine hohe Betriebssicherheit und minimiert sowohl Ausfallrisiken als auch Instandsetzungszeiten.

 

Für Produktanfragen und weitere Details wenden Sie sich an unsere Spezialisten unter +49 (6028) 8072-0 oder info@brunn-tk.de.

 

Quelle: Vertriebsfreigabe der Aastra Deutschland GmbH vom 22.06.2012

zurueck

Kontakt

BRUNN-TK

Nordring 53-55
63843 Niedernberg

Telefon: +49 (6028) 8072-0
Telefax: +49 (6028) 8072-50

E-Mail: info@brunn-tk.de
Internet: www.brunn-tk.de